Jana Franke & Wenzel Benn

Jana Franke (Foto: Katharina Nobis)

Jana Franke (Lyrische Kurztexte)
Wenzel Benn (Saxophon)

Gute Luise und andere Birnbaumgedanken

Bilderreiche Geschichten und Gedichte,
Klangfarben von Jazz und elektronischer Musik
Ein anregender Dialog zwischen Tönen und Lyrik
Sa 19.6.2021 15.30 Uhr
Alter Konsum Barsikow

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – Spenden sind erwünscht.

Jana Franke schreibt Kurzgeschichten, Gedichte, lyrische Kurztexte, Miniaturen, Essays. Publikationen in Literaturzeitschriften ( u.a. DAS GEDICHT, Versnetze, DER MAULKORB, eXperimenta,) und Anthologien ( u.a. RECLAM, vbb, Quintus Berlin, Geest). 2016 wurde sie mit dem 1. Preis für Ihre Kurzgeschichte „Schwesterherz“ bei zeilen.lauf art experience Baden b. Wien ausgezeichnet. Sie ist Mitglied VS – Schriftstellerverband, Fixpoetry-Wir reden über Literatur, Friedrich Bödecker Kreis, DAS GEDICHT, 42er, LKB.e.V. und Autorin beim Brandenburgischen Literaturrat.
 
2019 war sie Finalistin bei Ulrich Grasnick Lyrikpreis „Schritte“. 2020 Dozentin für Kreatives Schreiben im Museum für Naturkunde Berlin und sie leitet den Workshop für Kreatives Schreiben an der Voltaireschule Potsdam.

Mit wort trifft ton & bild inizierte Sie 2020 ihre Reihe, in der Künstler verschiedener Ausrichtung miteinander arbeiten und auf jährlichen Musiklesetouren präsentieren.

Sie schreibt von Wünschen und Sehnsüchten der Menschen, die mit den realen Bedingungen kollidieren. Verspielt, manchmal schräg und verrückt beleuchtet sie das Leben, die Liebe und den Tod. Sie nutzt Rhythmus, Sprache, Zweideutigkeiten bewusst und tanzt mit Worten auf Klangteppichen die sie mit dem Musiker erschafft.

www.janafranke-potsdam.de 


.

Wenzel Benn

Wenzel Benn ist Saxophonist und Jazzmusiker, der Musik  interpretiert, komponiert, arrangiert und improvisiert. Er spielt traditionellen Jazz, Pop, FreeJazz; spielt auch Klavier, Flöte und singt. Er nahm Musikunterricht, seit er 6 Jahre alt ist. Anfangs Keyboard, zwischendrin Blockflöte, später Saxophon (seit 2006), Klavier, Gesang. Seine Saxophondozenten an der Universität sind Ralf Benschu und Jan von Klewitz.

Auf einem winzigen Keyboard, das an seinen Computer angeschlossen ist, kreiert er Loops und steuert die Live-Elektronik, lässt analoge und elektronische Sounds verschmelzen – Wenzel Benn spielt mit weichem Ton Saxophon, stilsicher von Pop bis hin zu den mannigfaltigen Spielweisen des Jazz. Im LazzigLAB spielt er elektronische Tanzmusik und im Lazzig-Kollektiv traditionelleren Jazz, Originalkompositionen und eigene Interpretationen von Popsongs. Unterschiedlichste Auftritte u. A. fűr „KulturMachtPotsdam“, im Landtag, im Nightclub „Burg Schnabel und im letzten Jahr viele Auftritte fűr die Lesetour ‚wort trifft ton & bild‘ mit Jana Franke.

Wenzel studiert seit 2019 Musik (Saxophon) und LER (Lebenskunde, Ethik und Religion) an der Universität Potsdam für den Bachelor Of Education. Wenzel lehrt an der freien Musikschule Potsdam.

www.jungejazzmusik.de